Archiv der Kategorie: Hüttenberichte

Viel Spaß und Vergnügen beim Hüttenfest 2018

Bei uns im Club, wie auch in anderen Vereinen, wie man hört, wird es leider immer schwieriger, genügend Helfer/Innen für das Hüttenfest zu finden. Umso mehr verdienen alle Akteure, vor allem, die sich am Samstag und Sonntag engagierten, großen Dank und Anerkennung.

Wer am Samstag die einschlägigen Wetterkarten im Fernsehen für den Sonntag anschaute, stellte fest, es bleibt bei uns trocken. Und so machten sich doch viele auf den Weg zum Hüttenfest ins Zastler, was uns alle freute. Die angebotene, vertraute Verköstigung kam jedem Hungergefühl entgegen. Auch die Kuchen- und Kaffeeabteilung hinter der Hütte wurde gerne aufgesucht.

Wieso Spaß und Vergnügen? Die drei Musikanten aus den Vorjahren standen nicht mehr zur Verfügung, wenn man mal von unserem Jürgen Gebel absieht, der mit seinem Akkordeon die Drei jedes Jahr verstärkte. Die Not war groß und Jürgen hatte eine Idee. So kam es, dass Dieter als Allrounder mit Zitter oder Gitarre, verstärkt durch Jürgen mit dem Akkordeon, für die musikalische Unterhaltung sorgten. Dieter verteilte seine Liederhefte mit vielen bekannten Oldies und lockte und lud unsere Besucher zum Mitsingen ein. So viel wurde bei einem Hüttenfest noch nie gesungen. Es war ein riesiges Vergnügen. Andrea unterbrach Ihren Geschirrabräumdienst und griff sich Dieters Gitarre oder trommelte taktsicher auf der ungestimmten Geschirrkiste. Ein weiterer Gast, nämlich Rolf, spielte, auch auf Dieters Gitarre, mit. Da könnte was wachsen fürs nächste Hüttenfest.

Viele bekundeten beim Abschied: „so wohlgefühlt wie bei diesem Hüttenfest haben wir uns schon lange nicht mehr“. Und noch was zum Schluss. Das Hüttenfest ist für den Ski-Club die einzige Möglichkeit, sich im Sommer mit den Clüblern in zwangloser Runde zu treffen, sich wiederzusehen und Spaß zu haben. Dank an alle Besucher/Innen, ihr wart ein tolles Publikum. Kommt bitte wieder und bringt Eure Freunde/Innen mit.

Werner Krauter

Bilder: Werner Krauter